x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Monday, 20. November 2017 14:12
28 May
News

NH M 10 / 10 – World #48, German #8

londo 0 Comments

Da ein (nicht namentlich erwähnter) Mitspieler mich gebeten hat, nicht immer „so viel“ zu schreiben, wollte ich ihm ausreichend Zeit zu geben, die alten Newstexte zuende lesen zu können. Just gerade ist er dann fertig geworden, sodass ich endlich auch über den letzten Boss erzählen kann (der im Übrigen schon am 19.03.17 dahin gestreckt wurde). (Ich hoffe, die Zeit bis Tomb of Sargeras reicht dann für diese News aus, Zaru!)

Last but not least fehlte also nur noch Gul'dan. Dieser Boss war eine regelrechte Achterbahnfahrt für uns. Nicht nur beging Flinkx regelmäßig Selbstmord (Rush an der Kante? Klingt nach Spaß!), sondern wir legten uns auch gegenseitig Steine in den Weg. So forderte Baroq zwar pflichtbewusst Zarugars Grip möglichst schnell ein für sich ein, aber Bizepskalle musste dadurch häufiger mal in die Röhre schauen und konnte nur noch sein eigenes Verderben angeweht kommen sehen. Dann nur noch die berüchtigte letzte Phase (und wie oft Artlu sie uns hat „trocken üben lassen“)...und geschafft!


Next Content please...stay tuned...


06 March
News

NH M 9 / 10 – Ring, ring, ring, ring, ring, ring, ring...Bananaphone!

Unknown 0 Comments

Bevor wir uns endlich an Gul'dan versuchen können, mussten wir noch Grand Magistrix Elisande aus dem Weg schaffen. Das Schwierigste an dem ganzen Boss waren wohl nicht die (undodgebaren?) etlichen Ringe, die von einigen gefressen wurden wie Froot Loops (z.B. wenn sie sich ganz gemein hinter der eigenen Kameraeinstellung versteckten). Oder auch nicht zu erkennen, wann wir besser neu anfangen mussten („Ist nen Wipe, Monkasia!“). Oder als wir dann endlich einen richtig geilen Try hatten, knapp scheiterten und dann alle richtig mad wurden, sodass Flinkx erst einmal einen Pep Talk abhalten musste. Nein. Das Nervigste war wohl das Luxemburger Edelinternet, welches unsere Zahl zwischendurch einfach mal reduzierte...Aber dann schafften wir es doch mal gute 8 Minuten alle anwesend und konzentriert zu spielen und die Bitch (Did I just assume her gender?!) lag uns zu Füßen.


Stay tuned...


06 March
News

NH M 8 / 10 – Wir seh'n den Sternenhimmel

Unknown 0 Comments

Twinkle, twinkle, little Star (Augur),

how we wonder what you are.


Up above in the Nighthold raid,

like a cockblock, but we're not afraid.

Twinkle, twinkle, little Star (Augur),

yes, we dislike you so far.


When wrong announcements are at last gone,

when Londo doesn't let those iceblocks spawn,

then we pwn your little light,

Shadowstep the debuffs all the night.


Stay tuned...


17 February
News

NH M 7 / 10 – Aus dem Tagebuch eines Raiders

Unknown 0 Comments

Endlich! Ich konnte ausbrechen! Viel zu lang hielt mich die Grand Magistrix Elisande in ihrem Slow Time Gefängnis gefangen...Tage vergingen und ich konnte nicht von den letzten Heldentaten der Einheit Northwind berichten. Doch die Welt muss erfahren, was sich in den Hallen von Nighthold ereignet hat. Also schnell, bevor sie mich finden, meine letzten Aufzeichnungen in umgekehrter Reihenfolge...

Wir schreiben den 06.02.2017 und eisige Temperaturen ziehen erneut auf, nachdem man den Winter schon nach einem milden Wochenende für tot erklärt hatte. Aber das trifft sich gut – The cold never bothered us anyway. Also geht es los...das nächste Ziel? Ein Dreadlord höchsten Ranges, dessen Namen bis heute keiner so recht auszusprechen weiß („TiCHondrius oder TiCKondrius?!“). Aber g'scheit zu sprechen ist heute nicht unser Anliegen. Fast schon übermütig machen wir uns ran und ignorieren arrogant die Truppen drumherum – ein Fehler, der uns noch allzu schnell einholen wird...Sie hören uns und eilen ihrem General zu Hilfe. Wir sind gefangen, umzingelt. Wir haben keine Chance, die Mission ist ein Fehlschlag und wir müssen uns zurückziehen. Also sammeln wir uns neu und sorgen dieses Mal dafür, dass wir nicht gestört werden. Nachdem wir eine Schneise der Verwüstung rings um den Boss hinter uns lassen, widmen wir uns wieder dem geflügelten Untier. Manches Mal schienen unsere Kräfte nicht auszureichen und wir schafften es nicht, all unsere Soldaten vor den Mindtricks des Monsters zu schützen. Wir verloren so viele. Tage vergingen. Mit neuer Kraft stießen wir nochmals vor...und....die Bestie fiel!


01.02.2017. Wenn wir uns bisher fragten, warum es in diesem Ödland so floriert, konnten wir nun den Ursprung finden – der hauseigene Gärtner schien zunächst eher unauffällig. Beim genaueren Hinsehen erkannten wir aber seinen Wahnsinn: Mutierte Pflanzen! Kam man ihnen auch nur einen Schritt zu nahe, richtete zu langsames Reagieren oder ein wenig Ablenkung wie auch nur ein Gedanke ans „WOCHENENDE!“ viel Schaden aus. Nein, wir mussten auf der Hut sein. Beinahe mussten wir auch ernste Verluste hinnehmen: Flink.X verletzte sich an einem der Giftstachel. Doch er ließ sich nicht aufhalten. Anstatt sich im Krankenlager auszuruhen, holte er sich nur seinen Kamerad TiMo herbei und weiter ging es. Dann, bei einem besonders erfolgversprechenden Manöver Atemstillstand – Sgt. Lond.O versagten die Kräfte, er schien nicht mehr anwesend zu sein und verharrte auf der Stelle. Nur Sekunden vergingen, bis er mit einem gekonnten Sprung alle Stecker zog und die richtigen Knöpfe drückte, um gerade rechtzeitig wieder einsatzbereit zu sein – und der verrückte Botanist konnte seine Radieschen von unten betrachten!


Wir dringen weiter vor. Es ist inzwischen der 30.01.2017 und wir können in der Ferne immer wieder ein Dröhnen vernehmen. Es kommt aus dem Wasser... Gerade als wir den Fluss überqueren wollen, taucht er auf: Krosus, ein Doom Lord und ein alter Bekannter. Er versperrt uns den Weg, aber selbst wenn nicht – wir haben noch eine Rechnung mit ihm offen. Dieses Mal wollen wir ihn endgültig vernichten, bevor er wieder auftaucht (inb4 „Nighthold was merely a setback“). Für unsere Formation lassen wir alle verfügbaren Fußtruppen antreten, wohin die meisten Sanitäter zurückbleiben müssen. Sgt. Art.Lu und Private Zaru.Garr müssen Höchstleistungen vollbringen, um die Truppe fit zu halten, deren Gedanken aber getrübt sind. Viel zu leicht lassen sie sich ablenken oder verfolgen eigene Ziele und verlieren dabei das große aus den Augen. Dabei verlangt der Boss Präzision, während die Zeit rinnt und uns der Boden unter den Füßen genommen wird...gerade, bevor wir in den Tiefen eines kalten Wassergrabes versinken, setzten wir zum finalen Schlag an...Es ist vollbracht!


Gestärkt von den letzten Erfolgen, ziehen wir weiter. Gerüchten zufolge sollen wir bald auf ernster zu nehmenden Widerstand treffen. Am 29.01.2017 erblicken wir diesen dann – eine Schwertmeisterin mit übernatürlichen magischen Fähigkeiten. Eine der ultimativen Waffen in Guldans Arsenal. Und ja, nach Wochen des Krieges, mit nur der Truppe unterwegs, fern von jeder zärtlichen Berührung...wir ließen uns zu sehr von ihrer Weiblichkeit bezirzen und konzentrierten uns nicht genug auf ihre perfiden Taktiken, sodass wir unsere Formationen eher schludrig und weniger „on point“ einhielten. Allzu oft fielen unsere Leuten ihrem eisigen Grab zum Opfer oder waren zu übermütig sich den Schwertschlägen Aluriels alleine in den Weg zu stellen. Bei Versuchen unserer Panzer, die Untergebenen der Schwertmeisterin in die Irre zu führen, reagierte diese trotzig und verschwand einfach. Aber wir gaben nicht auf. Immer wieder lockten wir sie hervor und forderten sie zum Trial by Combat, bis wir schließlich ihren leblosen Körper zu unseren Füßen liegen hatten.

Stay tuned...

27 January
News

NH M 3 / 10 – Een! Twej! Een, Twej, Drej!

Unknown 0 Comments

Sech mol „Hey“! [Hey] - Sech mol „Hoo“! [Hoo]

Dat is Northwind op Platt inne Nighthold.

Jo wi sünd de Lüüd achtern Blechbregen

un so deel we op den Loot den wi anleggen.

Dor is for jeden wat dorbi wat wi bueten

Bi uns in Norden heet dat nich „raiden“ sondern „afslueten“

Ik schriev veel Platt op dat Homepage-Fohn

büst nicht unt'n Norden is dat schwer to verstohn.

Speel bi Northwind dohn wi all

un da schnackt man nu ma so,

hör mal 'n beeten to

Drej Basen sünd doot!

Ick bün Daeira de Newswriter

bün as de annern Northwind by Nature!


Northwind! Uh, Uh, Uh! Northwind by Nature!

Northwind! Uh, Uh, Uh! Northwind by Nature!


Stay tuned...



22 December
News

ToV M 3 / 3 – Verfrühtes Weihnachtsgeschenk

Unknown 0 Comments

Mmh... Helya down! Total gut und so, aber....einen bitteren Beigeschmack hat es nun schon, dass wir uns die „Schmach“ geben mussten, die olle Milf nicht mehr vor dem Nerf gelegt zu haben (wenn auch mit Nerf dann innerhalb einer handvoll von Trys). Dabei war es viel zu oft viel zu knapp gewesen! Ein, vielleicht zwei Raidtage mehr und es hätte auch vermutlich auch so gereicht. Wenn da nicht Xandos einfach einen Raidabend von seiner Sippschaft entführt worden wäre oder Craziehs Internet weniger wie ein Mikadospiel bei Erdbeben wäre...naja, alles hätte/wäre/wenn nutzt nichts – und hey, down ist sie!

Bevor wir uns nun alle der Weihnachtsvöllerei hingeben, seien noch einige Namen besonders erwähnt:

Nominiert in der Kategorie „Dispelkönig“ - Baroq !

Nominiert in der Kategorie „die schönsten Bilder ins Forum gemalt“ - Artlu! (der seine Selbstmordklasse immer mehr zu lieben lernt)

Nominiert in der Kategorie „geh in deine Ecke und mach da dein Ding“ - die Hunter!

Nominiert in der Kategorie „bis 3 zählen“ - Hotelfox!

Nominiert in der Kategorie „Bench warmhalten“ - Jeff!

Nominiert in der Kategorie „#63 World, #7 DE“ - Northwind !

Nominiert in der Kategorie "Killvideo" - CLICK



Abschließend wünsche ich euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir sehen uns 2017 dann in Nighthold wieder :)


Stay tuned...


28 November
News

ToV M 2 / 3 – Ob du wirklich richtig stehst...

Unknown 0 Comments

6mal dispeln – klingt ja easy. Vor'm Breath? Oder danach? Und wo muss ich überhaupt hin? Mmmh... wohl doch nicht SO easy – und das bei einem Boss, wo jeder Fehler sofort mit dem knapp bemessenen Enragetimer bestraft wird. Wie oft wir schon einen Stritzer in der Hose hatten, aber es dann doch (gerade so) nicht gereicht hatte...Als die Shadows sich nicht mehr zu früh surrenderten und auch unsere farbenblinde Fraktion die Breaths unterscheiden konnte, lag Mr. Aug in einem sehr souveränen Versuch.


Stay tuned...


28 November
News

ToV M 1 /3 – Wir wurden gewogen. Wir wurden gemessen....

Unknown 0 Comments

...Und wir wurden für gut genug befunden.

Gottseidank brauchten wir nur gute 30 Trys, bis wir Odyn von uns überzeugen konnten, denn dieser Boss holte das Beste aus uns raus: Hass! Viel Hass! Auf den Boss, auf andere Mitspieler, auf die eigenen Fails... Denn richtig schwer war es dann nicht, nachdem die Stuns ausblieben, Zaru nicht mehr an Blödsinn starb, die Wirbel nicht mehr kreuz und quer lagen und Flinkx endlich lernte, wie man den Bossnamen richtig ausspricht.


Stay tuned...


13 October
News

EN M 7/7 – So ein Lappen

Unknown 0 Comments

10 Trys. Such wow. Very amazed. Big endboss. Und von den 10 Trys gehen allein 5 auf das Duo Infernale Zaru und Jeff. Als auch die letzten gelernt hatten, den Dream zu soaken, war der Rest eher langweilig einfach.


Next Raidcontent pls...


13 October
News

EN M 6/7 – Was macht denn die Eule da?!

Unknown 0 Comments

Warum soll ich immer alles selbst sagen? Hier mal ein paar Impressionen von unseren Raidern zum Cenariuskill:

„Einfach mal ordentlich gespielt und sich nicht wegbramblen lassen.“ - Shandelzare

„Ich durfte die Drakes dotten. Fand ich voll gut!“ - Crazieh

„Uffff!“ - Ilysh

„Ich hab verschlafen.“ - Sertan

„Army-Trait war geskilled!“ - Negprof


Stay tuned...


08 October
News

EN M 5/7 – Healers gone crazy

Unknown 0 Comments

Endlich durften die Healer auch mal so richtig kurbeln! Beim Blubberbaumboss kam es auf den letzten Tropfen Damage an. 45 Sekunden wurde von allen 20 Raidern rasiert, bis es qualmte. Mit dem letzten Atemzug schafften wir es aber so gerade noch, den Boss noch vor'm Nerf zu zermatschen.


Stay tuned...

08 October
News

EN M 4/7 – Left side pro – right side low

Unknown 0 Comments

„Der Boss wird im Mythic genauso wie im Heroic gemacht – nur, dass wir ihn mit 15 Leuten statt 20 spielen.“ - Nach dieser glorreichen Taktikeinweisung, dauerte es nicht mehr lange, bis die vier Drachen im Staub lagen. Ilysh glänzte besonders als Florist, wohingegen Zarugar sich lieber ausknocken und die anderen machen ließ.


Stay tuned...

08 October
News

EN M 3/7 – Tanks like ice in the sunshine

Unknown 0 Comments

Ursoc stellte sich als Gearcheck heraus. Sowohl Damagedealer als auch Healer als auch Tanks wurden hier auf Herz und Nieren geprüft. Was soll ich groß sagen - Die Prüfung haben wir bestanden (auch wenn wir etwas schneller gewesen wären, wenn mal unser „Healoffie“ die Sachen mal eher eingetragen hätte...).


Stay tuned...


08 October
News

EN M 2/7 – Spiderroc, Spiderroc...

Unknown 0 Comments

The itsy bitsy spider was not that hard to kill:

Down came the adds and we slowly got the thrill.

Out came the loot and we opened the champagne,

And we went on to raid and loot again.


Stay tuned...

Login - CMS-Bridge is active. Use your CMS/Board Data to login.

Lost Password